Follow us:

Das Etwas Andere Curaçao

image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image image

Jüdische Kultur

Die Jüdische Gemeinde auf Curacao

1.2.2.0 image

Ab der Zeit, als die ersten Juden auf der Insel ankamen und einen persönlichen Himmel suchten ohne fortdauernden Verfolgung, hatte die kleine jüdisch-curacaoische Gemeinschaft einen außergewöhnlichen Einfluss auf Wirtschaft, Politik und Kultur der Insel. Die ersten permanenten jüdischen Bewohner, siebzig sephardische Juden aus Portugal, kamen 1659 auf der Insel an. Das Zusammenleben mit den Holländern funktionierte gut und es gab keine Gesetze, die die Juden dazu zwang in Ihren Häusern zu arbeiten. Die jüdische Gemeinschaft auf Curacao wurde vor allem im Handel sehr erfolgreich.

Im 20. Jahrhundert erklammen weitere Ashkenazi (jüdische Einwanderer) sehr schnell die Leiter zum Erfolg, nachdem sie einst als kleine Händler angefangen hatten.

Dieses Vermächtnis wird in der Mikve Israel-Emanuel (Snoa) Synagoge gefeiert. Die Kirchengemeinde wurde 1651 gegründet und die Synagoge wurde durchgehend seit 1732 genutzt. Heutztage ist dies die älteste aktive jüdische Kirchengemeinde der westlichen Hemisphäre während die Synagoge die älteste, stets in Gebrauch befindliche Synagoge auf dem amerikanischen Kontinent ist.

Erfahren Sie mehr über das Afrikanische Kulturerbe Curacaos

Erleben Sie die dynamische jüdische Gemeinde Curacaos auf den Niederländischen Antillen

Entdecken Sie den verborgenen Schatz der Karibik: Curacao bietet Ihnen weltklasse Tauchspots, karibische Strände, sportliche Abenteuer und eine dynamische jüdische Gemeinde. Buchen Sie Ihren karibischen Urlaub nach Curacao noch heute.