Landhuis Klein Santa Martha

Der Ausblick von der Terrasse auf die Bucht und das Kolonialhaus St. Nicolas ist großartig. Im Vergleich zu anderen Plantagen der Insel war diese relativ erfolgreich.

Die Zuckerrohr Kultur lief Anfang des 17. Jahrhunderts gut und auch der Divi Divi Samen die aus der Lohe gewonnen wurde war damals ein wichtiges Produkt. Das weisse Gold, Salz, gewonnen aus den Salzpfannen der Martha Bay war das Produkt, das der Plantage ein gutes Auskommen bescherte.

1805 wurde das Haus durch die britische Invasion und deren Brandstiftung stark beschädigt.

Das Kolonialhaus wurde 2001 mit Geldern einer einheimischen Stiftung komplett renoviert. Das Haus besitzt eine einzigartige Art der Ventilation im Giebel. Das Dach ist eingedeckt mit niederländischen Ziegeln.

Klein Sta. Marta
T: +(5999) 864 1323+(5999) 864 1323 F: +(5999) 864 2788