Menschen und Kultur

Curaçao ist ein kultureller Schmelztiegel, in dem mehr als 50 Nationalitäten zusammenleben. Den größten Anteil der insgesamt 150.000 Einwohner bilden die Afro-Kariben. Aus dem historischen Sklavenhandel resultiert ein reiches kulturelles Erbe, das heute von Insulanern und Besuchern gleichermaßen geschätzt wird. Bis in die Gegenwart prägen afrokaribische Traditionen den Charakter von Curaçao. Diese afrokaribischen Einflüsse spiegeln sich beispielsweise in der Kreolsprache Papiamentu, der Tambu-Musik (Curaçao-Blues), der traditionellen Küche, der Religion und der Spiritualität wider.

Genießen Sie die Geschichten über die Menschen sowie ihre Kultur, Bräuche und Traditionen und lassen Sie sich von ihren wunderbaren Bewohnern dabei helfen, das Inselleben besser zu verstehen.

Curaçaos Top 5: Meet the Locals!

Curaçaos Bevölkerung ist vor allem eins: bunt, multikulturell, freundlich und offen gegenüber Besuchern. Da ist es kein Wunder, dass Touristen und Einheimische ganz selbstverständlich am Strand oder im Restaurant nebeneinander sitzen, oder gemeinsam zu karibischen Klängen durch die Nacht tanzen. Die besten Plätze, um mit den Locals auf Tuchfühlung zu gehen und dabei noch ganz nebenbei karibische Alltagskultur zu erleben, nennen unsere Top 5 im September.

Lesen Sie mehr...

Entspannen und Batterien aufladen auf Curaçao

Viele Reisende nutzen die Urlaubszeit auch dazu, ihre Batterien wieder aufzuladen und zur Ruhe zu kommen. Auf Curaçao gibt es ganz unterschiedliche Ansätze, um sich vom Stress zuhause zu erholen und einfach mal zu entspannen – ganz ohne schlechtes Gewissen.

Lesen Sie mehr...

Curaçaos Top 5: Papiamentu-Essentials für den Alltag

Mit einem Grundwortschatz in der Landessprache macht der Urlaub gleich doppelt so viel Spaß. Praktischerweise lernt man dabei Land und Leute noch einmal ganz anders kennen. Die Kreolsprache Curaçaos, das Papiamentu, ist ein Mix aus portugiesischen, niederländischen, spanischen und afrikanischen Einflüssen. Die folgenden fünf Ausdrücke zaubern mit Sicherheit ein Lächeln auf die Lippen jedes Gesprächspartners.

Lesen Sie mehr...

Curaçaos Top 5: Produkte made in Curaçao

Chichis, grüner Rum und natürlich der berühmte Curaçao-Likör: Die Karibikinsel vor der Küste Venezuales ist Heimat einiger waschechter Originale, die ihren Ursprung hier im blauen Herzen der Karibik haben. Die folgenden fünf Produkte sind dabei nicht nur auf Curaçao selbst, sondern auch über die Grenzen des Inselstaats hinaus beliebt.

Lesen Sie mehr...

Fischerdorf Boca Sami: Curaçaos ursprüngliche Seite

Obwohl das Fischerdorf Boca Sami nur wenige Kilometer von Willemstad entfernt liegt, zeigt sich Curaçao hier von einer ganz anderen Seite: Während die Hauptstadt von ihrem kosmopolitschen Flair lebt, geht es am Strand von Boca Sami ganz gemächlich zu. Ein Geheimtipp sind die gemütlichen Fischrestaurants am Ufer.

Lesen Sie mehr...

Königliches Curaçao: „Blaues Blut“ im blauen Herzen der Karibik

Am 27. April feiert Curaçao den Königstag: Auch auf der Karibikinsel ist der Ehrentag der holländischen Monarchen und Monarchinnen seit jeher ein Feiertag, da die Insel ein autonomes Land innerhalb des niederländischen Königreiches ist. Über die Jahrhunderte haben natürlich auch verschiedene Königinnen und Könige ihre Spuren auf Curaçao hinterlassen.

Lesen Sie mehr...

 
By browsing curacao.com, you accept the use of profiling cookies either ours or third-party ones. More information about cookies and privacy policy.